Skip to main content

1. Runde

Auf dem Weg zum Superstar

Nachbericht zur Eröffnung  des Hunsrücker Songkontest am 12.Mai 2012 in Gemünden, Bürgerhalle

 

Am vergangenen Samstag, dem 12 Mai 12, fand die erste von fünf Veranstaltungen des Hunsrücker-Songkontest in der Bürgerhalle, in Gemünden statt.

Bis zum Finale im November werden jeweils drei Sieger bei den einzelnen Talentshows ermittelt, die dann am Schluss gegeneinander antreten.

Moderation übernahmen Sabrina Schub aus Nannhausen und Nico Engels aus Flörsheim.

In Gemünden wagten sich acht Teilnehmer auf die Bühne, die mit jeweils zwei Liedern ihr Können unter Beweis stellen mussten.

Als Jury fungierten Monika Morschhäuser-Rockenbach, David Müller und Sabrina Wolfs.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe. Sie beurteilten den Gesang und das Auftreten - auf neudeutsch die Performance - und hatten es nicht einfach damit.

Das Publikum, bestehend aus vielen Fans der Teilnehmer, wurde per Beifallsmessung auch beteiligt und war nicht immer mit den Bewertungen der Jury einverstanden.

Mit einer Dezibel Messung  floss der Applaus des Publikums  in die Wertung der Jury mit ein. Am Geräuchspegelmesser  Verena Schub.

Das Publikum konnte  auf  den Favoriten des Abends tippen  und  so an einer Verlosung im Finale teilnehmen.
Am Schluss kam aber ein gerechtes Ergebnis heraus. Jule Herfen aus Nannhausen machte mit "Heavy Cross" und "Fallin" den dritten Platz, Anika Barme aus Gemünden  sang "My Imortal" sowie "Goden Eye" und erreichte  damit den zweiten  Platz.

Mit einem  hauchdünnen Vorsprung an Punkten erreichte Evelin Blum aus Kirchberg den ersten Platz. Sie überzeugte  die Jury und das Publikum mit "Jaro f hearts" und

„ Mama do“.

In einem abgestimmten Rahmenprogram  mit  Musik, Gesang und Show wurde dem Publikum weitere Künstler vorgestellt.

Besonderer Leckerbissen war Jens Jäger aus Mainz, -Finalist und Superstar aus 2010-  der seine neue Single  CD  „ A Million Dreams“  vorstellte.

Mit beachtlichem Erfolg war  auch Rolf  Oswald, aus der Burgstadt Kastellaun dabei.

Mit seinem Lied  „Chiao, chiao Italia“ ,  aus seiner zweiten CD „ Die Liebe Ist das Größte“ stellte er sich vor.

Nico  Engels und Jens Jäger  präsentierten sich  sehr eindrucksvoll  im Duett.

Eine  Michael Jackson Show  mit  ultimativer  Show Einlage präsentierte Pascal Massmann und sein Team.

Eine beindruckende und ausgezeichnete Sound,- Bühnen, - und Licht- Show wurde von DJ Florian Rockenbach geboten. 

Der "Offene Kanal" aus Kisselbach filmte die Veranstaltung.

 

Die nächste Runde des Hunsrücker-Songkontest findet am Samstag 16. Juni in Gemünden im "Hotel Gemündener Hof" statt und man darf gespannt sein, wer sich dort auf die Bühne wagt.

Alle Informationen zum Hunsrücker-Songkontest gibt es im Internet unter:
www.hunsruecker-songkontest.de.

2. Runde

2. Runde des Hunsrücker Songkontest am 16.Juni 2012 in Gemünden, Hotel Gemündener Hof
Im Siegerbild v.l.n r.
Moderation: Sabrina Schub, Kirchberg

Sieger
2. Platz Franziska Klein, Metzenhausen
1. Platz- Pascal Schmidt, Oberkirn
3. Platz  Cansu Topalak, Simmern

Moderation: Nico Engels, Flörsheim
Organisation/ Koordination: Günter Schub

Hunsrücker –Songkontest e.V.
www.hunsruecker-songkontest.de

 

 

 

                    Auf dem Weg zum Superstar

 

Auf zur 2. Runde  des Hunsrücker Songkontest „ Hunsrück sucht den Superstar“,  hieß es am Samstag, 16.06.12 in  Gemünden, Hotel Gemündener Hof.

In einer gekonnten, jungen dynamischen  Moderation  von   Sabrina Schub aus Kirchberg und  Nico Engels aus  Flörsheim war schnell Stimmung erzeugt.

Sänger/innen  präsentierten ihr gesangliches Können der Jury und dem Publikum.

Von jedem Bewerber/in wurden jeweils 2 Lieder gesungen.

Bewertet  wurde die Stimme, die Performance (Auftreten) und das Outfit.

Der Applaus des Publikums wurde in einem Anzeigegerät  dargestellt, und der Bewertung unserer Jury mit eingerechnet. 

 

Das Publikum   konnte  auf  den Favoriten des Abends tippen  und so an einer Verlosung im Finale teilnehmen.

 

Es war  eine gute und lockere Stimmung  im Saal  des Gemündener Hof.

Publikum und Jury und auch die Sänger/innen waren total begeistert von der Gesangsmischung.

Von  Schlagern über Ballade  bis zu  eigenen Liedern in eigener Begleitung  am Instrument waren die gesungen Lieder  vertreten.

 

Pascal Schmidt aus Oberkirn belegte  mit den Liedern  „ You don´t know  (Milow)  und  „Morgen“ ( Johannes Oerding )  den ersten Platz. Pascal begleitete sich selber auf der Gitarre.

Zweiter Platz wurde von Franziska Klein aus Metzenhausen mit den Liedern „ Because of you“   (Kelly Clarkson,) und  der Ballade „ Hurt“   (Christina Aguilera)  sicher belegt.

Platz drei belegte  Cansu Topalak aus Simmern  mit  den Liedern  „Someone like you“ ( Adele),  und  dem Titanic Song  „  My heart will go on „ ( Celin Dion).

 

Der Applaus  des Publikums entschied  sehr  knapp zwischen  Platz drei und vier.

 

Die Sieger und Preisträger der Plätze 1-3 kommen im November 2012  in die Finalrunde.

Hier wird dann der Gesangswettbewerb unter allen Finalteilnehmern jeder einzelnen Runde ausgetragen, und der eigentliche Superstar des Hunsrücks ermittelt.

3. Runde

3. Runde des Hunsrücker Songkontest am 15.September 2012 in Gemünden, Hotel Gemündener Hof

Moderation: Sabrina Schub, Kirchberg , Nico Engels, Flörsheim

Im Siegerbild v. l. n. r.

Sieger
2. Platz  Claudia Lemke, Hochheim
3. Platz- Desiree` Burgard, Bernkastel-Kues
1. Platz  Selina Dohr, Horath

Organisation/ Koordination/Ausführung: TEAM  des Hunsrücker Songklontest e.V.

Hunsrücker –Songkontest e.V.
www.hunsruecker-songkontest.de

 

 

 

                    Auf dem Weg zum Superstar

 

Auf zur 3. Runde  des Hunsrücker Songkontest „ Hunsrück sucht den Superstar“,  hieß es am Samstag, 15.09.12 in  Gemünden, Hotel Gemündener Hof.

In einer gekonnten, jungen dynamischen  Moderation  von   Sabrina Schub aus Kirchberg und  Nico Engels aus  Flörsheim war schnell Stimmung erzeugt.

Sänger/innen  präsentierten ihr gesangliches Können der Jury und dem Publikum.

Von jedem Bewerber/in wurden jeweils 2 Lieder gesungen.

Bewertet  wurde die Stimme, die Performance (Auftreten) und das Outfit.

Der Applaus des Publikums wurde in einem Anzeigegerät  dargestellt, und der Bewertung unserer Jury mit eingerechnet. 

 

Das Publikum   konnte  auf  den Favoriten des Abends tippen  und so an einer Verlosung im Finale teilnehmen.

 

Es war  eine gute und lockere Stimmung  im Saal  des  Gemündener Hof.

Unter  zustimmendem  Beifall wurden die ersten drei Plätze ermittelt.

Eine  hauchdünner  Unterschied von 0,8  Punkten bestimmte  den  ersten  vom zweiten Patz.

 

Selina Dohr aus Horath belegte  mit den Liedern „Rolling in the Deep “ (Adele)  und  „Footprints in the Sand“ (Leona Lewis )  den ersten Platz.

Zweiter Platz wurde von Claudia Lemke  aus Hochheim mit den Liedern „ Fame“ (Irene Cara) und  „ Son of a preacher man “  (Dusty Springfield)  belegt.

Platz drei wurde von Desiree` Burgard aus Bernkastel-Kues mit  den Liedern „Set Fire to the rain“  (Adele),  und  dem Song  „ I dont believe you „ ( Pink)  eingenommen.

 

Die Jury wurde vertreten von:

 

         -   Steffanie Becker, Mastershausen

         -   Monika  Morschäuser-Rockenbach, Gehlweiler

         -   Ottfried Thomas, Kastellaun

         -   Am  Geräuschspegelmesser  wirkte  Verena Schub, Nannhausen

 

Die Sieger und Preisträger der Plätze 1-3 kommen am 17.November 2012  in die Finalrunde.

Das Finale findet in 56288 Kastellaun, Zellerstraße, Stadthalle „ TIVOLI“ statt.

Hier wird dann der Gesangswettbewerb unter allen Finalteilnehmern jeder einzelnen Runde ausgetragen, und der eigentliche Superstar des Hunsrücks ermittelt.

4. Runde

Hunsrücker Songkontest 4. Runde „ Hunsrück sucht den Superstar“

 

Am Samstag  06.10.12 wurde im Gemündener Hof  die 4. Runde des Hunsrücker Songkontest „ Hunsrück sucht den Superstar“ ausgetragen.

 

GEMÜNDEN: In einer Moderation von Sabrina Schub, Kirchberg  und  Günter Schub, Nannhausen  wurde  die 4. Runde eröffnet. Die Sänger- und Sängerinnen präsentierten ihr gesangliches Können der Jury und dem Publikum. Von jedem Bewerber wurden jeweils zwei Lieder gesungen. Bewertet wurde die  Stimme , die Performance ( Auftreten) und das Outfit. Der Applaus des Publikums wurde von einem Anzeigegerät in Dezibel dargestellt und  der  Bewertung  der Jury mit eingerechnet. Das Publikum konnte auf den Favoriten des Abends tippen  und so  an einer Verlosung  im Finale  teilnehmen. Unter zustimmendem Beifall wurden die  ersten drei Plätze ermittelt.

 

Jasmin Anna  aus Morbach belegte  mit den Liedern „Price Day “ (Jessie J.)  und  „Jar of  hearts“ (Christina Perry )  den ersten Platz.

Zweiter Platz wurde von MarionBraun-Gebhard aus Morbach mit den Liedern „ Feels Like Home“         ( Edwina Hayes) und  „Someone like You “  (Adele)  belegt.

Platz drei wurde von Nina Bank aus Hottenbach  mit  den Liedern „Who knew“  (Pink),  und  dem Song   „ Halleluja„ (Alexandra Burke)  eingenommen.

FINALE

FINALE des Hunsrücker Songkontest 2012

 

 

Auch der Hunsrück  sucht seine Superstars, und dabei  ging es nicht weniger geräuschvoll zu,

als im Fernsehen.

Am Samstag, 17.November 2012 kamen die Besucher nach  Kastellaun in die Stadthalle  „Tivoli“ , um das Finale des Hunsrücker Songkontest zu erleben - und sie wurden nicht enttäuscht. In einem bunt,- interessant- und spannend gefüllten Programm wurde der Abend zu einem eindrucksvollen Show- und Event-Ereignis.  Das Finale wurde unter den 12 bestplatzierten des Hunsrücker Songkontest ausgetragen.

„ Hunsrück sucht den Superstar“, unter diesem Motto ging der Songkontest  in die entscheidende Runde. In unserem großen  Finale, wurde nun  der eigentliche  Superstar  2012 ermittelt. Der diesjährige Wettbewerb  begann  mit einer großen Eröffnungsveranstaltung in der Bürgerhalle in Gemünden. Danach  folgten drei weitere Vorrunden zur Suche des  Superstars. Aus jeder Runde  wurden  die 3 besten Sänger/innen ermittelt. Diese haben  sich  damit zur Finalrunde qualifiziert.

 Damit  aus dem Wettstreit ein Sieger hervorkommen konnte, gab es natürlich eine unabhängige Jury  bestehend aus ; Mark Merritt, Musikverlag und –Produzent aus  Waldböckelheim,  Ron Gardner, Ton-Studio, Offenbach-Hundheim, und Thomas Sieb, Berufsmusiker - Live  und  Studio.

Zu dem saßen drei „verdeckte“ Juroren im Publikum. Mit Dezibelmessung, bedient von Verena Schub, floss der Applaus des Publikums mit in die Wertung ein. Somit war man sich einer  möglichst objektiven Beurteilung sicher.

Am Ende  der Veranstaltung konnte Selina Dohr aus Horath mit dem Song „ A Moment like this“ von Kelly Clarkson und einstimmigen Ergebnis zum Superstar 2012 gekürt werden.

Das Ergebnis zum 2. Platz hatte  Pascal Schmidt aus Oberkirn, mit dem  Song „ To Close“ von Alex Clare, den er sich selbst  auf seiner Gitarre begleitete.

Unbestrittener 3. Platz belegte  Franziska Klein aus Metzenhausen mit dem Song „ Black heart“ von Stooshe.

 

 

Hier nochmal die Auflistung  der Finalisten mit  Ihren Preisen und  den Sponsoren

Selina Dohr, Horath > Tonstudio Aufnahme für  eigenen Song  bei Innerlight Studio Ron Gardner, > gesponsort von Kreisparkasse Rhein Hunsrück, Simmern

Pascal Schmidt, Oberkirn  >Studio Aufnahme  in Halbplayback  an Hand  von Karaoke > von Tonstudio  Now  in Horbruch

Franziska Klein, Metzenhausen > Gutschein von Restaurant Bürgerstube, Kümbdchen, und  DVD Player  der Fa .Center Shop  in Kastellaun