Skip to main content

1. Runde

Auf dem Weg zum Superstar

Nach dem erfolgreichen  Hunsrücker Songkontest  2008 , geht die Erfolgsgeschichte weiter.

!!!!NEUE STAFFEL BEGINNT!!!!!!

Talentwettbewerb im Hunsrücker Songkontest .

Eröffnungsrunde am Samstag 24. April 2010 in Kastellaun 

Stadthalle „ Tivoli“ Beginn ist 20.00 Uhr   Eintritt 7 €

 

In einer großen Eröffnungsveranstaltung am Samstag 24.04.2010 in Kastellaun Stadthalle „Tivoli“heißt es wieder „Hunsrück sucht den Superstar“.Mit geändertem Konzept werden Sie  völlig neue Akzente und Ideen  in Richtung Musik, Tanz und Gesang hier im Hunsrück erleben. Mit mehr Licht und Sound,  neu angelegten Show, Gesangs- und Tanzeinlagen werden wir Sie begeistern.Wir werden Nachwuchs Sänger/innen eine Möglichkeit geben, sich zu präsentieren.

 

 

 

Nachbericht zur Eröffnung  des Hunsrücker Songkontest am 24.April  in Kastellaun „Tivoli“

 

Am vergangenen Samstag, dem 24.April 10, fand die erste von fünf Veranstaltungen des Hunsrücker-Songkontest in der Kastellauner Stadthalle „Tivoli“ statt.

Bis zum Finale im November werden jeweils drei Sieger bei den einzelnen Talentshows ermittelt, die dann am Schluss gegeneinander antreten.

Günter Schub aus Nannhausen organisiert seit 2005 den Hunsrücker  Songkontest "Hunsrück sucht den Superstar" und das mit beachtlichen Erfolgen für die Beteiligten.

500 Sängerinnen und Sänger haben sich seither auf die Bretter, die die Welt bedeuten begeben.

Ein erfolgreiches Beispiel ist die Produktion der ersten gemeinsamen CD „ Stars  des Hunsrücker Songkontest“. 

Günter Schub  eröffnete gemeinsam mit der Nachwuchsmoderatorin Sabrina  Schub den Hunsrücker Songkontest.

In Kastellaun wagten sich zehn Teilnehmer auf die Bühne, die mit jeweils zwei Liedern ihr Können unter Beweis stellen mussten.

Als Jury fungierten Monika Morschhäuser-Rockenbach, Gunter Hildebrand und Mark Merritt.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe. Sie beurteilten den Gesang und das Auftreten - auf neudeutsch die Performance - und hatten es nicht einfach damit.

Das Publikum, bestehend aus vielen Fans der Teilnehmer, wurde per Beifallsmessung auch beteiligt und war nicht immer mit den Bewertungen der Jury einverstanden.

Mit einer Dezibel Messung  floss der Applaus des Publikums  in die Wertung der Jury mit ein. Am Geräuchspegelmesser  Verena Schub.

Das Publikum konnte  auf  den Favoriten des Abends tippen  und  so an einer Verlosung im Finale teilnehmen.
Am Schluss kam aber ein gerechtes Ergebnis heraus. Mesut Altun  aus Simmern machte mit den "Lady mit Herz" und "Gallery" den dritten Platz, Judith Engelfried aus Simmern sang "Listen to your heart" sowie "Evacuate the dancefloor" und erreichte  damit den zweiten  Platz.

Unumstrittene Sieger wurde  Patrick Kühn aus Kastellaun, der mit "You Raise me up" das Publikum und die Jury überzeugte, und dann ebenfalls in der zweiten Runde

mit "Mamacita" viel Stimmung machte und eine eindrucksvolle Leistung zeigte.

 

Im Rahmenprogramm waren  der  Lokalmatador Ralf von Valler, der mit  seinen  Liedern vor Beginn des Gesangwettbewerbs  das Publikum zum Mitmachen  anheizte.

Vorgestellt   wurde die  erste  gemeinsame CD „ Stars  des Hunsrücker Songkontest“

Mit dabei waren Stefanie Becker mit Ihrem Lied „ Never give up“ und  Eddi Artz mit seinem Song „ Everything you want“.

Mit beachtlichem Erfolg war  auch Rolf Oswald  , aus der Burgstadt Kastellaun dabei.

Mit seinem Lied „  Rheinland – Pfalz“   und   „Chiao, chiao Italia“ , beide Lieder aus seiner zweiten CD „ Die Lieb ist das Größte „, war er zu sehen und zu hören.

Es gab eine Tanzdarbietung der Showtanz Gruppe  "Wild Cats" aus Laubach.

Eine  Michael Jackson Show  mit  ultimativer  Show Einlage wurde präsentiert  von Pascal Massmann und seinem Team.

Abgerundet  wurde  der Abend mit Douglas Grassel ,von der Gruppe „ Ohio Express“ ,

mit dem  legendären Smash Hit „ Yummy, Yummy, Yummy. 

Weitere bekannte Songs, wie  „Achy Breaky Heart“  waren die Folge.

Eine beindruckende und ausgezeichnete Sound,- Bühnen, - und Licht- Show wurde von DJ Doc Music, Timo Steffen, geboten. 

Der "Offene Kanal" aus Kisselbach filmte die Veranstaltung, die im Netz des Offenen Kanals gesendet wird. Eine Video Clip Aufnahme für Rhein Main TV wurde  angelegt.

 

Die nächste Runde des Hunsrücker-Songkontest findet am 29. Mai in Gemünden im "Hotel Gemündener Hof" statt und man darf gespannt sein, wer sich dort auf die Bühne wagt.

Alle Informationen zum Hunsrücker-Songkontest gibt es im Internet unter:
www.hunsruecker-songkontest.de.

2. Runde

Auf zur 2. Runde  des Hunsrücker Karaoke Songkontest „ Hunsrück sucht den Superstar“,  hieß es am Samstag, 29.05.10 in  Gemünden, Hotel Gemündener Hof.

Sänger/innen  präsentierten ihr gesangliches Können der Jury und dem Publikum.

In Co Moderation war  Sabrina Schub dabei.

Von jedem Künstler wurden jeweils 2 Lieder gesungen.

Bewertet  wurde die Stimme, die Performance (Auftreten) und das Outfit.

Der Applaus des Publikums wurde in einem Anzeigegerät dargestellt, und der Bewertung unserer Jury mit eingerechnet. 

Das Publikum   konnte  auf  den Favoriten des Abends tippen  und    so an einer Verlosung im Finale teilnehmen.

Es war  eine gute und lockere Stimmung  im Saal  des Gemündener Hof.

Publikum und Jury und auch die Sänger/innen waren total begeistert von der Gesangsmischung.

Von Schlager über Ballade  bis zum RAP  waren die gesungen Lieder  vertreten.

 

Diana Korbella aus Biebern belegte  mit den Ballade Liedern  „Hurt „  von Christina Aguilera

und  „ Memory“  von  Cats  den  ersten Platz.

Den zweiten Platz wurde  Tobias An Haack aus Simmern  mit  dem RAP Song

„Tausend Fragen“    und „Engel“ sicher belegt.

Platz 3   für den Bereich  Schlager konnte  Ottfried Thomas  aus Kastellaun mit den Liedern

„ Ich bau dir ein Schloss „ von Jürgen Drews  und „Lucky Day“ von  Sascha für sich  behaupten.

 

Die Sieger und Preisträger der Plätze 1-3 kommen im November 2010  in die Finalrunde.

Hier wird dann der Gesangswettbewerb unter allen Finalteilnehmern jeder einzelnen Runde ausgetragen, und der eigentliche Superstar des Hunsrücks ermittelt.

3. Runde

3. Runde  Hunsrücker Songkontest in Kempfeld

Der Hunsrücker Songkontest hatte am Samstag  17. Juli   seine 3. Runde „ Hunsrück sucht den Superstar“. Im Voll  besetzten  Festzelt des Kempfelder Marktes präsentierten sich neue Gesangstalente. Jeder Sänger/in sang 2 Lieder.

Einer drei- köpfige Jury bewertete Gesang, Outfit und Performance. Der Applaus des Publikums wurde von einem Geräuschs Pegelmesser in Dezibel erfasst. Diese Dezibel wurden in Punkte umgerechnet und der Jury Bewertung hinzu  addiert.

1.       Platz  Torsten  Dieler,  aus Dorweiler  .    „Take good care of my Baby „von Dick Brave  und “ If tommorow never comes“ von Ronan Keating.

2.       Alexander Bleisteiner, aus Beltheim.    „Feeling good“ von Michael Buble`    und „Bed of Roses“ von Bon Jovi

3.       Platz Rainer Breuer, aus Hermeskeil.  „For once in my Life“  von  Frank Sinatra und  „That´s Life“  von Frank Sinatra.

4. Runde

4. Runde Hunsrücker Songkontest 08. September  Nunkircher Markt  in Sargenroth

Der Hunsrücker Songkontest hatte am Mittwoch 08.September seine 4. Runde „ Hunsrück sucht den Superstar“. Im voll  besetzten  Festzelt des Nunkircher Marktes präsentierten sich neue Gesangstalente. Jeder Sänger/in sang 2 Lieder.

Die drei- köpfige Jury, besetzt von  Monika Morschhäuser - Rockenbach aus Gehlweiler, David Müller aus Altweidelbach und  Heidi Geisner aus Köln, bewertete Gesang, Outfit und Performance. Der Applaus des Publikums wurde von einem Geräuschs Pegelmesser in Dezibel erfasst. Diese Dezibel wurden in Punkte umgerechnet und der Jury Bewertung hinzu  addiert.

Eine  sehr gute Leistung  wurde  von den Gesangstalenten abgegeben. Einstimmige  Meinung in der  Bewertung  von Jury und Publikum galt dem Sieger des Nachmittags.

1.      Platz 1 für  Jens Jäger  aus Mainz , für  das Lied „My way“ von Frank Sinatra  und im   besonderen  für das Lied „Die unstillbare Gier“  aus Tanz der Vampire.

2.       Platz 2 für Nico Engels aus Flörsheim, mit  dem Lied „ Somebody to Love „ im Orginal von Queen, und   „ Too much Love will kill you“ ebenfalls von Queen.

3.      Platz 3 für Matthhäus Huth  aus Pfaffenheck mit den Liedern „ Nothing you „ und „Where hast he mankind gone“  von Matthäus Huth.

FINALE

FINALE des Hunsrücker Songkontest 2010

Auch der Hunsrück  sucht seine Superstars, und dabei  ging es nicht weniger geräuschvoll zu,

als im Fernsehen.

Am Samstag, 13.November 2010 kamen die Besucher in die Gemündener Bürgerhalle, um das Finale des Hunsrücker Songkontest zu erleben - und sie wurden nicht enttäuscht

In einem bunt,- interessant- und spannend gefüllten Programm wurde der Abend zu einem eindrucksvollen Show- und Event-Ereignis.  Das Finale wurde unter den 12 Bestplatzierten des Hunsrücker Songkontest ausgetragen.

„ Hunsrück sucht den Superstar“, unter diesem Motto ging der Songkontest  in die entscheidende Runde. In unserem großen  Finale, wurde nun  der eigentliche  Superstar  2010 ermittelt. Der diesjährige Wettbewerb  begann  mit einer großen Eröffnungsveranstaltung in der Stadthalle  Tivoli  in Kastellaun. Danach  folgten drei weitere Vorrunden zur Suche des  Superstars. Aus jeder Runde  wurden  die 3 besten Sänger/innen ermittelt. Diese haben  sich  damit zur Finalrunde qualifiziert.

 

1. Platz. 

Jens Jäger, Mainz >>>> Tonstudio Aufnahme bei Innerlightstudios Ron Gardner von Kreisparkasse Rhein Hunsrück, Simmern und  Foto Shooting von wm foto designMichael Rainer Wagner , Idar Oberstein  

 2. Platz

Patrick Kühn, Kastellaun  >>>  Karaoke Player der Fa Mad Boy mit CD von                                      World of Karaoke, Lorch und  Gutschein  von Schorch Egers Weinstadl, Oestrich-Winkel

3. Platz

Nico Engels, Flörsheim >>>  Wireless Funk Mikrofon >> vonMusik Schmitt, Kirchberg und                      Gutschein  von Schorsch Egers Weinstadl, Oestrich- Winkel