Willkommen

 beim

 

 HUNSRÜCKER

SONGKONTEST e.V.

 


Du hast die Stimme, wir haben die Bühne

 

Der Superstar 2016 wurde gekürt:

Florian Gehlweiler

2018 heißt es wieder:

Der Hunsrück sucht den Superstar!

Infos zur Veranstaltung und rund um den Hunsrücker Songkontest e.V. bekommt ihr hier:

info-noSpam-@hunsrueckersongkontest-noSpam-.de

oder direkt bei

Günter Schub (guenterschub-noSpam-@t-online-noSpam-.de)

 


Termine 2016

1. Runde
Datum: 07.Mai 2016

Eine erfolgreiche Eröffnungsveranstaltung fand in Buch im voll besetzten Restaurant statt

Angela Balbach aus Undenheim eröffnete als erste Teilnehmerin den Kontest und brachte die Zuhörer zum Mitmachen. Andreas Mohr aus Kirn begleitete seinen Gesang mit dem Akkordeon und zeigte sein Talent. Den weitesten Weg nahm Aylin Herberich aus Osterburken auf sich, um am Kontest teilzunehmen, und präsentierte originalgetreu. Als nächstes trat Muriel Korth-Kassner aus Kastellaun auf, um ihr Können zu präsentieren. Viele Fans brachte auch Florian Gehlweiler aus Külz mit und zeigte was in ihm steckt. Heike Moos aus Bollendorf war die nächste Kandidatin in der Runde und brachte den Raum zum Beben. Lena Bauer aus Rhaunen eroberte die Jury und die Zuhörerschaft. Last but not least trat Norina Rausch aus Sohren auf die Bühne und stellte ihre Stimme unter Beweis.

Den ersten Platz machte Lena Bauer, den zweiten Platz erreichte Muriel Korth-Kassner und den dritten Platz gewann Norina Rausch.

2. Runde
Datum: 18. Juni 2016

Starke Stimmen in Simmern im Greyhound bei der 2. Vorrunde


Als erste Teilnehmerin stand Alena Stange aus Gödenroth auf der Bühne und präsentierte mit einer klaren und selbstsicheren Stimme und ließ das Publikum restlos dahin schmelzen. Christoph Port aus Wahlenau zeigte, dass man selbst mit einer rockigen Stimme einen langsamen Titel gut performen kann. Laut Moderator sei er „eine Mischung aus Joe Cocker und Paul McCartney“. Maren Adams aus Simmern trug passend zu ihren Liedern ein elegantes schwarz-weißes Kleid und punktete durch den Vibrato in ihrer Stimme. Mit Monique Kassner aus Beltheim ging es weiter. Sie begleitete sich mit ihrer Gitarre und überzeugte das Publikum mit ihrer zarten und gleichzeitig rockigen Stimme. Als nächster in der Runde sang Rainer Blüthgen aus Rheinböllen originalgetreu und gefühlvoll. Sein zweites Lied ließ das Greyhound beben und er erreichte damit nicht nur das Publikum, sondern auch das Herz der Jury. Der sechste Sänger an dem Abend war Ralf Ehret, der extra aus Mannheim anreiste und sein Lieblingslied gekonnt und ausdrucksstark zum Besten gab. Er konnte die Jury für sich gewinnen. Sonja Schillitz aus Simmern zeigte ihr Rhythmusgefühl, animierte das Publikum und bezog es mit ein. Als vorletzte Sängerin des Abends trat Tamara Rethweiler aus Riesweiler auf, die ihre Stimme und Songs bereits monatlich bei den Karaokeabenden trainierte. Last but not least sang Vanessa Weitzel aus Simmern mit ihrer tiefen, kräftigen Stimme und war textsicher.

Nach einer Auswertungszeit standen die 3 Gewinner des Abends fest:

Den ersten Platz belegte Rainer Blüthgen, zweiter wurde Ralf Ehret und dritte Gewinnerin wurde Alena Stange

3. Runde
Datum: 17. September 2016

Im voll besetzten Festzelt in Simmern an der Domäne gab es gleich 2 erste Plätze

Monique Kassner aus Beltheim eröffnete als erste Teilnehmerin den Songkontest und sang sicher und professionell. Sie zeigte ihr Können in den hohen Oktaven. Freya Karbach aus Gemünden sang mit ihrer tiefen Stimme und begeisterte das Publikum. Mit ihrem zweiten Titel stimmte sie das Festzelt ein. Sie war bei ihren Darbietungen in ihrem Element. Florian Gehlweiler aus Külz, der dritte Teilnehmer der Runde, heizte das Publikum mit seinen Songs ein. Sie waren ein voller Erfolg in dem Zelt. Er sang sich mit seinen Auftritten in den oberen Rang. Maren Adams aus Simmern, die bereits in einer vorherigen Vorrunde auftrat, eroberte am heutigen Abend mit ihrer Performance nicht nur ihre mitgebrachten Fans, sondern auch die restlichen Zuhörer. Andreas Mohr aus Kirn sang originalgetreu seine Lieder und überzeugte die Zuhörerschaft von sich. Laura Werner aus Mengerschied sang sich in die Herzen des Publikums und bewies Stimme. Die Jury und das Publikum mochten ihren Auftritt und applaudierten laut. Alexander Fuß und Simone Schwab aus Ludwigshafen traten im Duett auf und konnten die 3-köpfige Jury begeistern. Sie lieferten eine einzigartige Show ab. Als nächstes trat der Holländer Bennie Brouwer aus Uersfeld, der seit einigen Jahren in Deutschland lebt, auf und konnte mit seiner klaren und geübten Stimme gewinnen. Sein zweiter Titel in der Vorrunde passte stimmlich perfekt zu ihm. Die Jury war restlos begeistert. Heike Moss aus Bollendorf tauchte in die Schlagerwelt ein und animierte das Publikum zum Mitmachen. Auch mit ihrem zweiten Lied sorgte sie für Stimmung im Festzelt.

Den ersten Platz belegten das Duo Alexander Fuß und Simone Schwab und des Weiteren Bennie Brouwer. Zweiter in der Vorrunde wurde Florian Gehlweiler.         

4. Runde
Datum: 22.Oktober 2016

Die letzte Vorrunde brachte erneut 3 weitere Kandidaten ins Finale

Ein bunt gestalteter Abend über Schlager, Pop, Rock und Jazz fand in Lautzenhausen im Gasthaus am Flughafen statt. Der erste Sänger des Abends war Michael Gras aus Karbach, der zum ersten Mal beim Hunsrücker Songkontest teilnahm, und legte einen hervorragenden Start als Auftakt hin. Mit seiner klaren, kräftigen Stimme überzeugte er die Zuhörerschaft von seinem Auftritt. Monique Kassner aus Beltheim nahm erneut an einer weiteren Vorrunde teil um die Jury von sich zu überzeugen. Sie zeigte, dass sie an sich und ihrer Stimme gearbeitet hat. Sie traf die Töne stimmgenau und konnte die Jury dieses Mal für dich gewinnen. Sie sang sicher und professionell. Heike Moos aus Burg-Bollendorf, die seit 30 Jahren Schlager singt, entschied sich noch einmal am Songkontest teilzunehmen. Mit zwei Liedern von Helene Fischer wirbelte sie über die Bühne und streute ihre Energie. Angelina Scherer aus Kirchberg stand zum ersten Mal auf einer Bühne und zeigte ihr Können in den hohen wie auch in den tiefen Tönen. Sie bewies Stimme und überzeugte nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury. Viktoria Nikolai aus Kastellaun, die durch eine Freundin auf den Hunsrücker Songkontest aufmerksam wurde, stellte sich der Jury. Nicht nur ihre zarte, geübte und vielseitige Stimme überzeugte die Jury, auch das Tremolo setzte sie perfekt in Szene. Sie erzeugte Gänsehautfeeling bei den Zuhörern und konnte sich in den oberen Rang singen. Der nächste Sänger in der Runde war Marcel Engel aus Kastellaun, der eigentlich als Beatboxer unterwegs ist. Er versuchte sich im Gesang und brachte einige seiner Fans mit. Nicht nur die Jury war von seiner guten Leistung hingerissen, auch das restliche Publikum. Tamina Michel aus Womrath trat als Nächste in der Runde auf. Durch fleißiges Üben bei der monatlichen Karaoke mit ihren Freunden aus der Schule, fasste sie sich ein Herz und meldete sich beim Hunsrücker Songkontest an. Sie trug das passende Outfit und wurde zunehmend sicherer im Gesang. Eine weitere Schlagerqueen rockte die Bühne, Sonja Schillitz aus Simmern stimmte das Publikum ein und tauchte in die Schlagerwelt ein. 

Den ersten Platz belegte Viktoria Nikolai, Zweiter wurde Michael Gras und Dritte in der Runde wurde Monique Kassner. 

FINALE
Datum: 19. November 2016

Ein Abend voll bunt gemischter Musik verschiedener Genres.

Mit dabei waren:

Muriel Korth-Kassner aus Kastellaun stand mit dem Titel „I will always love you“ von Whitney Houston auf der Bühne

Lena Bauer aus Rhaunen sang einen Popsong aus dem Film Glee „Edge of Glory"

Norina Rausch aus Sohren präsentierte das Lied „Run“ von Leona Lewis

Rainer Blüthgen aus Rheinböllen sang "I wanna be like you" aus dem Dschungelbuch

Alena Stange aus Gödenroth stand mit "Get here" von Oleta Adams auf der Bühne

Ralf Ehret aus Mannheim sang als Trude Herr verkleidet den Erfolgshit „Ich will keine Schokolade“

mit dem Song „In the ghetto“ von Elvis Presley wagte sich Bennie Brouwer aus Uersfeld auf die Bühne

im Duett traten Alexander Fuß und Simone Schwalb aus Ludwigshafen mit dem Lied „Wenn ich tanzen will“ aus dem Musical Elisabeth auf

Florian Gehlweiler aus Külz überzeugte mit dem Titel „In my head“ von Jason Derulo

Viktoria Nikolai aus Kastellaun begeisterte mit dem Lied „Almost lover“ von A Fine Frenzy

Monique Kassner aus Beltheim präsentierte „All of me“ von John Legend

Last but not least sang Michael Gras aus Karbach das Lied „You know my name“ von Chris Cornell, auch bekannt durch Casino Royal – James Bond

Als Show Act trat Reno Blue mit seiner Tochter Jana auf. Reno Blue ist ein bekannter Künstler aus Ulmet und seine Musik ist eine Mischung aus Folk, Country und Schlager. Der 50-jährige Sänger und Gitarrist sorgte für eine kleine Abwechslung, während die Sängerinnen und Sänger gespannt auf das Ergebnis warteten.

1. Platz: Florian Gehlweiler

2. Platz: Alexander Fuß und Simone Schwalb

3. Platz: Alena Stange


KARAOKE SINGEN

Es gibt Neuigkeiten!

Unsere monatlichen Karaoke-Abende in 55469 Simmern.

Location: Greyhound Billard & Lounge

 

Seid dabei und habt Spaß auf kleiner Bühne...



Die letzten Gewinner:

2016 Florian Gehlweiler

2014 Edith Joel mit dem Song "You are The One"

2012 Selina Dohr

2010 Jens Jäger

2008 Sven Huisman

2006 Susanne Doppelhammer

2005 Lisa Gerhard und Peter Gerhard mit dem Song "Schön ist es auf der Welt zu sein"

Jetzt bist DU dran.

Melde Dich JETZT an für den Hunsrücker Songkontest 2018!